Unser Behandlungskonzept

Zahnkrankheiten wie Karies und Parodontitis (Zahnbettentzündung) können Sie selbst durch gute Mundhygiene (Zahnpflege) vorbeugen. Unsere speziell geschulten zahnmedizinischen Prophylaxe-Assistentinnen (ZMPs) können dabei helfen, Ihre Mundhygiene deutlich zu verbessern – gleichzeitig werden bei der Behandlung Zahnbeläge und Zahnsteinablagerungen schonend von der Assistentin entfernt. Diese Vorbeugung, die Prophylaxe, halten wir für besonders wichtig. Wir informieren Sie deshalb gern über zahnschädigende Lebensmittel und richtiges Zähneputzen. Eine regelmäßige Kontrolle ist ebenso wichtig, schließlich wollen wir Ihre Zähne gesund erhalten.

Wenn ein Zahn oder das Zahnfleisch jedoch erkrankt ist, müssen die Beschwerden beseitigt werden. Die moderne Zahnheilkunde bietet hier viele Möglichkeiten: zum Beispiel die Behandlung mit dem Laser.

Bei der Karies- oder Parodontitis-Behandlung, aber auch bei chirurgischen Eingriffen können schmerzarme Behandlungen gewählt werden, die das betroffene Gewebe weniger traumatisieren (verletzen). Wenn es der Eingriff erforderlich macht, behandeln wir Patienten auch in Vollnarkose, bei der wir von unserem erfahrenen Anästhesisten-Team unterstützt werden.

Jede Zahnerkrankung hat ihre Besonderheiten. Deshalb entwickeln wir für jede Erkrankung ein individuelles Therapiekonzept. Haben Sie Fragen oder Wünsche, dann sprechen Sie uns bitte an. Informieren Sie sich auf unserer Homepage auch detailliert über unser Leistungsspektrum. Wir halten hier einige Informationen für Sie bereit.

Behandlung